;
Mission

Hausbrandt Trieste 1892 ist die älteste Rösterei in Italien, die im Jahr 1892 von Hermann Hausbrandt, Kommandant der österreichischen Handelsmarine, in Triest gegründet wurde.

Hausbrandt wird mit seinen Verkaufs- und Marketingstrategien zur herausragenden Rösterei im ganzen Kaiserreich.

Das Unternehmen, das in Italien und in den Balkanländern verbreitet ist, wächst in den folgenden Jahrzehnten weiter. Im Jahr 1988 wird es von Martino Zanetti übernommen und mit dem Unternehmen, das Martino Zanetti bereits besitzt, verbunden.

Die Tradition von Kommandant Hausbrandt, die Mischungen und die Unternehmensphilosophie entwickeln sich weiter: Martino Zanetti und seine Organisation bringen in diesen 20 Jahren das Unternehmen in eine führende Position. Der italienische Espresso fasst in über 70 Ländern außerhalb Italiens Fuß und etabliert sich schließlich als internationales Röstereiunternehmen.

Im Jahr 2012 übersiedelt der Firmensitz mit Büros und Lagerräumen nach Wien. Vor dem Hintergrund der Traditionsgeschichte des Unternehmens kommt die geoökonomische Bedeutung von Wien als Zentrum Europas zum Tragen.
Auf diese Zentralisierung von Wien ist künftig jede Energie ausgerichtet.