;
 In Unkategorisiert

Atemberaubendes Ambiente, höchste musikalische Qualität, viel Überraschendes.

Der Ball der Wiener Kaffeesieder in der Wiener Hofburg ist Jahr für Jahr das Highlight der Ballsaison. Bereits zum 57. Mal trifft am 21. Februar 2014 klassische Balltradition auf moderne künstlerische Darbietung, es begegnen sich junge tanzbegeisterte Größen aus Kunst, Wirtschaft und Politik.
Auch die Familie von Martino Zanetti wird auf diesem Ball zu Gast sein – ist Hausbrandt (Italienisch Espresso Röstereibetrieb in Treviso) doch einer der wichtigen Sponsoren dieser traditionellen Veranstaltung. Der Ball der Wiener Kaffeesieder ist ein buntes, fröhliches Potpourri aus Menschen, die zwei Dinge gemeinsam haben: Lebensfreude und die Liebe zum Wiener Kaffeehaus. Ein großes Anliegen von Hausbrandt ist seit jeher die Pflege und Unterstüzung von kulturellen Initiativen und Traditionen. So passt es ganz hervorragend, dass im Jahr 2011 die „Wiener Kaffeehauskultur“ zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO ernannt wurde.  Lt. UNESCO ist das Wiener Kaffeehaus daher als gastronomische Einrichtung eine typische Wiener Institution, die bis heute ein wichtiges Stück Wiener Tradition bildet.
Das den Wiener Kaffeesiedern eigene Augenzwinkern hat in diesem Jahr Niederschlag im Ballmotto gefunden. Der 57. Ball der Wiener Kaffeesieder wird sich diesmal unter dem Motto „Wiener Gspusi“ den 6000 tanzfreudigen Gästen in der Wiener Hofburg, den Redoutensälen und im Dachfoyer präsentieren.

 

Photo by ©Husar

Aktuellster Beitrag