;
 In Unkategorisiert

Renommiert, exklusiv und philanthropisch.
So kündigt sich der erste Auftritt des Familienbetriebs Hausbrandt, Theresianer, Case Bianche und Tenuta Col Sandago in Österreich an. Am kommenden 28. September findet im exklusiven Ambien

Das Theresianisten-Picknick gilt als eine der ältesten Wiener Ballveranstaltungen. Seit 1880 treffen ehemalige Schüler des Theresianums mit Familien und Freunden zusammen, um gemeinsam bei Plaudereien und Gaumenfreuden einige Stunden zu verbringen … und dies für einen philanthropischen Zweck. Der Ball, der in diesem Jahr unter dem Motto „Aus der ganzen Welt” steht, möchte die Mitglieder der „Vereinigung ehemaliger Theresianisten“, die heute auf der ganzen Welt leben, hier versammeln. Durch die Spenden soll den Jugendlichen, die über die entsprechenden Voraussetzungen, aber nicht über die notwendigen finanziellen Mittel verfügen, die Möglichkeit geboten werden, die Theresianische Akademie zu besuchen.
Die Gründung dieser Schule 1746 geht auf die österreichische Kaiserin Maria Theresia zurück, die 20 Jahre später einer Brauerei in Wien das Braupatent erteilte, die sich aus Dankbarkeit Theresianer nannte – eine geschichtsträchtige Gemeinsamkeit. Später übersiedelte die Brauerei nach Triest und schließlich nach Treviso, wo sie heute noch ihren Sitz hat.
Ein außergewöhnliches Debüt für die Familie Martino Zanetti, die mit Kaffee Hausbrandt, Theresianer Bier, Prosecco Case Bianche und Weinen von Tenuta Col Sandago weltweit Botschafter für Qualität ist und seit jeher das Image des Unternehmens mit Events und Initiativen auf höchstem Niveau verbindet, mit dem Ziel, ihre Identität und Werte zu kommunizieren. Ein Engagement, das mit Kraft und Überzeugung auch bei dieser Initiative zum Ausdruck kommt.

Aktuellster Beitrag